Bildungsinstitut bezieht neues Gebäude in Fritzlar

Das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe am Hospital zum Heiligen Geist hat zum Ausbildungsbeginn 01.10.2021 ein neues Schulgebäude bezogen.

Damit wird verstärkt in die Ausbildung zukünftiger Pflegefachkräfteinvestiert. Die Schulungsräume in den Containern an der Südseite des Krankenhauses sind Geschichte, seit Anfang Oktober ist das Bildungsinstitut in die neuen Räume im ehemaligen Wekal-Verwaltungsgebäude am südlichen Stadtrand umgezogen.

Das neue Schulgebäude wurde im Jahr 2000 erbaut und ließ sich aufgrund des gepflegten Zustandes sowie der bereits bestehenden hochwertigen Ausstattung mit einem minimalen Aufwand zu einem zeitgemäßen Schulgebäude umgestalten. Die Eigentümer dieses Gebäudes, die Albers, Eifert GmbH & Co. KG, sind dankbar, auf diese Weise zur Stärkung der Ausbildungsmöglichkeit am Standort Fritzlar beizutragen. Das Gebäude ist doppelt so groß wie das alte Schulgebäude und verfügt über große, helle Räume, für die u. a. neues Mobiliar und modernes technisches Equipment, wie interaktive Smartboards für die Klassenräume der zukünftigen Pflegefachkräfte, angeschafft wurden.

Schulleiter Swen Greiner

„Besonders jetzt während der Pandemie und des Pflegekräftemangels ist es wichtig, dass sich das Hospital auch weiterhin um eine gute Ausbildung der Pflegefachkräfte kümmert. Wir brauchen einen gut ausgebildeten und qualifizierten Nachwuchs, der die Gesundheitsversorgung unserer Region in Zukunft übernehmen wird“, so Swen Greiner, Leiter des Bildungsinstituts für Gesundheitsberufe am Hospital zum Heiligen Geist.