Drucken

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in, zertifiziert nach AZAV

Ausbildung in der Altenpflege bei Hephata, Akademie für soziale BerufeAufgaben

  • unterstützen bei der Selbstpflege (Körperpflege, Kleiden, Bewegen, Essen und Trinken, etc.)
  • sorgen weiteren Gesundheitseinschränkungen vor (Prävention)
  • helfen bei der Beschaffung von Hilfsmitteln
  • beraten pflegende Angehörige
  • unterstützen bei der Tagesgestaltung
  • begleiten auch im Sterben und in der Trauer

Voraussetzungen

Realschulabschluss (oder gleichwertiger Bildungsabschluss) oder zehnjährige Schulbildung oder eine abgeschlossene Ausbildung in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe sowie gesundheitliche Eignung.

Ausbildungsdauer & Organisation

  • die Ausbildung dauert drei Jahre, Theorie- und Praxisblöcke wechseln sich ab
  • der theoretische Unterricht umfasst 2.100 Stunden, die praktische Ausbildung 2.500 Stunden
  • die praktische Ausbildung findet in stationären, teilstationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen statt, dazu kommen Praktika im Krankenhaus und in der ambulanten bzw. stationären Pflege

Unterrichtszeiten & Inhalte

In den Theorieblöcken: 8.00 Uhr -15.30 Uhr orientiert an dem Rahmenlehrplan „Fachkraft Altenpflege“, und umfasst folgende vier Lernbereiche:

  • Aufgaben und Konzept in der Altenpflege (theoretische Grundlagen; Pflege alter Menschen planen, durchführen und dokumentieren; bei der medizinischen Diagnostik mitwirken)
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
  • Altenpflege als Beruf

Abschluss

Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in

Kosten oder Ausbildungsvergütung

Entsprechend der tariflichen Festlegung der jeweiligen Träger der praktischen Ausbildung, kein Schulgeld

Karrierechancen

  • Studium von Pflegemanagement, Pflegewissenschaft, Pflegepädagogik
  • Weiterbildung zur Heimleitung/Pflegedienstleitung
  • Weiterbildung zur Praxisanleitung
  • Weiterbildung zur Pflegeberatung
  • Weiterbildung in speziellen pflegerischen Themen, z.B. Wundmanagement

Für Ihre Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen

  • Lebenslauf
  • Nachweis des Schulabschlusses
  • Ärztliches Attest und polizeiliches Führungszeugnis

Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail zuschicken. 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie mehrere Dateien per E-Mail versenden, "packen" Sie die Daten zu einem ZIP-Archiv. Eine Anleitung finden Sie hier

Nächster Kursbeginn

  • Oktober jedes Jahres - verkürzte Altenpflegeausbildung
  • November jedes Jahres (auf Nachfrage) - dreijährige Altenpflegeausbildung

Weitere Informationen

Informationen zur Altenpflegeausbildung bei Hephata (Seite in neuem Fenster)

Berufsausbildungen bei Hephata (Seite in neuem Fenster)

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V.
Akademie für soziale Berufe

Altenpflegeschule
Elisabeth-Seitz-Straße 12
34613 Schwalmstadt-Treysa

Schulleitung: Natalia Cieslar und Veronika Wildemann
Sekretariat: Lisa Richhardt
Telefon: 06691/18-1239
sekretariat.akademie@hephata.com
www.hephata.de


AWO Altenpflegeschule HombergHephataKrankenpflegeschule am Hospital zum Heiligen Geist AsklepiosVitosSchwalm-Eder-Kreis

Hessisches SozialministeriumEuropäischer SozialfondEuropäische Union

Gefördert aus Mitteln des hessischen Sozial- ministeriums und der Europäischen Union - Europäischer Sozialfond